Aktuell

 

Die Schleifmühle am Faulen See

Mit finanzieller Unterstützung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern und der Landeshauptstadt Schwerin ist dieses neue Buch entstanden. Die Lektüre des Buches ist Interessierten der Geschichte...

VERANSTALTUNGEN

Aufgepasst! – Durchgelesen! – Angemeldet! – Mitgemacht!

Liebe Kinder,
bald sind Winterferien und wir haben eine Idee!
Kommt doch am 14.02. und 15.02.2023 zu uns ins Schleifmühlenmuseum!

Beim Ferien-Workshop könnt ihr euch mit euren Eltern, Großeltern oder anderen Angehörigen handwerklich und künstlerisch betätigen.

Ihr könnt von 10:00 bis 12:00 Uhr

   – Getreide zu Mehl mahlen,
   – wertvolle Steine glattschleifen,
   – Speckstein bearbeiten,
   – Kieselsteine bemalen oder bekleben
   – mit einer Nähmaschine nähen lernen
   – einfache Kunstdrucke erstellen
         oder auch mit Nadel und Faden arbeiten.

Natürlich gehört eine Besichtigung des Mühlenmuseums dazu.
Ihr könnt das große Wasserrad in Aktion sehen und seid beim Schleifen eines Findlings dabei.

Na, neugierig geworden?
Jeder kann für 5,00 Euro mitmachen. Von dem Geld kaufen wir wieder neues Material für die nächsten Workshops.

Anmeldung erforderlich unter 0385/562751 oder  schleifmuehle-schwerin@arcor.de.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

Historischer Abend 14.02.2023 18:30 Uhr

Bin ich Kolonialerbe?
Matthias Brandt wird zu dieser Fragestellung einen Vortrag zum Historischen Abend am 14.02.2023 um 18:30 Uhr im Schleifmüllerhaus halten.
An Hand seiner Familiengeschichte zeichnet M. Brandt ein Stück deutscher Kolonialgeschichte im damaligen Deutsch Südafrika nach. Sein Großvater diente als freiwilliger Schutztruppler 1893 im heutigen Namibia und arbeitete später in verschiedenen Berufen.
Der Referent recherchierte unter anderen im Nationalarchiv Namibias zu seiner Familiengeschichte und konnte so eine umfassende Biographie des Großvaters verfassen. Interessant ist auch, daß durch Sichtung verschiedener Quellen zur kaiserlichen Kolonialzeit ein direkter Bezug zur Familiengeschichte möglich wurde.

 

Die Mühle erleben

Die Ausstellung in der Schleifmühle berichtet von der Entstehung des Ortes als Teil des Residenzensembles und über den Alltag der Steinschleifer. Wenn die Schütten der Mühle sich öffnen, das Holz knarrt und Eisen, Wasser und Stein ihr geräuschvolles Werk beginnen, wird Technikgeschichte in der Schleifmühle mit allen Sinnen erlebbar.

Vom Stein zum Schloss

Seit über dreihundert Jahren dreht sich das Rad der Wassermühle am Auslauf des Faulen Sees. Von 1749 bis 1857 schnitten, schliffen und polierten hier geschickte Hände Steine für die Fürsten Mecklenburg-Schwerins. Heute ist die historische Wassermühle mit unterschlächtigem Wasserrad ein Museum mit Schauanlage zur Bearbeitung großer Natursteine

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Schleifmühlenmuseum 

 

Montag- Freitag
09.00 - 17.00 Uhr letzter Einlass 16.30 Uhr

An Wochenenden und Feiertagen
geschlossen

Gruppenführungen nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Schulklassen und Gruppen,
bitte mit Voranmeldung
0385 / 562751

Preise

Erwachsene:        4,00€/ erm. 3,00€
Schulklassen:  30,00€
Schwerin-Ticket: 3,50€  / erm. 3,00€

Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei

Preisübersicht gesamt